Finden Sie Ihren Rhion Makler

Wohngebäude-Versicherung

Schutz für Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern oder privaten Mehrfamilienhäusern

Bis ein Haus abbezahlt ist, vergehen häufig Jahrzehnte. Verlieren kann man es jedoch ganz schnell. Unvorhergesehene Schäden können das Gebäude unbewohnbar machen oder die Finanzierung ins Wanken bringen.

Mit der Rhion Wohngebäude-Versicherung ist das Wohnobjekt umfassend abgesichert – egal, ob der Eigentümer es selbst bewohnt oder vermietet.

Highlights

Highlights in der Plus-Deckung:

  • Verzicht auf Prüfung grober Fahrlässigkeit
  • Weitere Ableitungsrohre auf dem und außerhalb des Grundstücks bis 2.000 Euro, bei Nachweis einer bestandenen Dichtheitsprüfung bis max. 10.000 Euro mitversichert
  • Mietausfall oder Mietwert für Wohnräume bis zu 24 Monate
  • Wiederherstellung der Gartenanlage
  • Rohbau-Feuerversicherung bis 24 Monate
  • Künftige Bedingungs- und Leistungsverbesserungen (Update-Garantie)

 

Highlights allgemein:

  • Home-Service: schnelle Hilfe im Notfall, rund um die Uhr
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit (gilt nicht für Selbstständige) bis zu 12 Monate

Umfang

Zur Wahl stehen Standard- oder Plus-Deckung.

 

Was ist versichert?

Gebäude mit Gebäudebestandteilen und -zubehör einschließlich unmittelbar an das Gebäude anschließender Terrassen auf dem Grundstück. Eingeschlossen sind dazugehörige Garagen und Nebengebäude.

Es können nur Gebäude versichert werden, die mindestens zur Hälfte für Wohnzwecke genutzt werden.

 

Welche Gefahren sind versichert? 

  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, seiner Teile oder seiner Ladung)
  • Leitungswasser
  • Sturm, Hagel

 

Weitere Gefahren versicherbar (Standard- und Plus-Deckung):

  • Weitere Elementargefahren: Erdbeben, Überschwemmungen, Erdsenkung/-rutsch, Schneedruck
  • Erweiterte Gefahren: Streik, Graffiti, Aussperrung
  • Unbenannte Gefahren (nur Plus-Deckung)
  • Glasbruch: Schutz für gesamte Innen- und Außenverglasung, die mit dem Gebäude fest verbunden ist (keine gewerblich genutzten Räume)  

Themenorientierte Module als Erweiterung zur Standard-Deckung

Sollte der umfangreiche Schutz der Plus-Deckung nicht gewünscht sein, ist es möglich die Standard-Deckung um bis zu zwei Module zu erweitern.

Die Leistungen aller vier Module sind vollständig in der Plus-Variante enthalten!

 

Modul Kosten:

  • Mehrkosten durch behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Feuerlösch-, Aufräumungs-, Abbruch-, Schutz-, Bewegungs- und Dekontaminationskosten von Erdreich sowie Kosten für provisorische Maßnahmen
  • Sachverständigenkosten und Aufwendungen für Darlehenszinsen
  • Kosten für eine Rückreise sowie ggf. für die Hotelunterbringung
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen genauso wie bei Wasserverlust
  • Kosten für die Beseitigung von Schäden durch unbefugte Dritte
  • Mietausfall oder Mietwert für Wohnräume

 

Modul Wasser: 

  • Schäden durch Regenwasser aus Zisternen und durch bestimmungswidrigen Wasseraustritt aus Schwimmbecken oder Terrarien
  • Bruchschäden an Armaturen und Regenrohren innerhalb des Gebäudes
  • Versicherung von weiteren Zuleitungs- und Gasrohren sowie weiteren Ableitungsrohren auf dem und außerhalb des Grundstücks

 

Modul Garten: 

  • Sicherheit für alle Grundstücksbestandteile und weiteres Gebäudezubehör
  • Wiederherstellung der Gartenanlage
  • Aufwendungen für Beseitigung umgestürzter Hecken und Bäume mitsamt Stümpfen

 

Modul Feuer: 

  • Schäden durch Rauch, Ruß, Verpuffung oder Sengschäden 
  • Explosionsschäden durch Blindgänger
  • Rohbau-Feuerversicherung bis zu 24 Monate – gerade für Hausbauer interessant  

 

Bausteine als zusätzliche Einschlüsse (optional):

Erweiterung der Gefahren und Schäden  

Leistungen

Ersetzt werden im Versicherungsfall bei 

  • zerstörten Gebäuden die ortsüblichen Wiederherstellungskosten des Gebäudes
  • beschädigten Gebäuden oder sonstigen beschädigten Sachen die notwendigen Reparaturkosten

 

Folgende Kosten (die infolge eines Versicherungsfalles notwendig und tatsächlich angefallen sind) werden u.a. erbracht:

  • Aufräumungskosten, Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Mehrkosten durch behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Sachsverständigenkosten
  • Hotelkosten


Nachlass für Gebäudealter!
Gebäude unter 20 Jahren erhalten einen Nachlass auf den Grundbeitrag. Der Nachlass baut sich kontinuierlich ab.